Mark Zuckerberg in Berlin

Über den Besuch von Mark Zuckerberg – den Facebook Gründer – ist ja schon einiges geschrieben worden.

Am 06.10. war Mark Zuckerberg auch bei smaboo Facbook Botschafter Treffen in der TU Berlin und hat dort ebenfalls vor ca. 200 Leute gesprochen inkl. Fragestunde.

Die Fragen scheinen einen ähnliche Richtung zu haben, wie bei Amiando. Die Strategie gegen StudiVZ schien mira nach Aussage von Zuckerberg auch eher in Richtung “Friede, Freunde, Eicherkuchen” zu gehen.

Die Facbook Botschafter sollen nun helfen in Deutschland einen höheren Anteil an Studenten für Facbook zu bekomen.

Ein paar Bilder von dem Event habe ich bei Flickr hochgestellt (Klick aufs Bild):

Mark Zuckerberg von facebook in Berlin 06/10/2008

Weitere Bilder gibts im smaboo Blog

onsari.de – how to login?


Mal wieder was ganz Neues am Start – onsari.de. Wenn man den vollmundigen Ankündigungen der Pressemitteilung glauben darf, die “eierlegende Wollmilchsau des Web 2.0” :X

“Die Plattform soll aber mehr als nur eine virtuelle Gemeinschaft im Internet darstellen. Diese Gemeinschaft (Community) soll das Sinnbild für Unterhaltung, neue private- und geschäftliche Kontakte und jede Menge Spaß sein
Also ein “All inclusive Family MyXing”… und weiter heisst es:

“…über den revolutionären und einzigartigen Messanger, mit anderen Mitgliedern austauschen zu können. Dieses Profil kann, neben den reinen Daten und Fakten, mit interaktiven Features wie Fotoalben, Blogs (Internettage- und Informationsbücher) und anderem, aufgewertet werden…”

Flickr, Youtube, Blogger und Co. lassen grüßen. Aber jetzt kommts:

“Eines der umfangreichen Modulentwicklungen ist ein Online-Desktop, welcher dem herkömmlichen PC-Desktop ähnelt und sich nach dem Einloggen über die myBasis von onsari öffnen lässt. … Der Clou an einem Online-Desktop ist, dass die Software-Werkzeuge nicht mehr von der eigenen Festplatte gestartet werden, sondern direkt über das Web, unabhängig von einer festen Arbeitsumgebung.”


Google Spreadsheet kann also bald dicht machen, oder? 
Leider kann ich mich auch nach 2 Stunden immer noch nicht im onsari Wunderland einloggen, um das Wunderwerk zu bewundern. Vielleicht sind die 74 User, die laut Anzeige auf der Homepage online sind, alle gerade am Feiern und das System ist deshalb ausgelastet!? :X

p.s. Hab jetzt nach 3 Stunden nen Zugang bekommen – und gleich fündig geworden. Es gibt für all die super Features auch gleich ein Premiummodell. Und natürlich soll es Geld kosten. Nur 4,95 EUR im Monat. Dafür gibt es:

“- Als Premium-Mitglied erhältst Du eine hochwertige Mitgliedskarte, um Dich außerhalb der Plattform als Premium-Mitglied authentifizieren zu können.


– Mit dieser Karte erhältst du Online-Zugriff auf die ständig wachsende Premium-Mitglieds-Lounge.
– Bei den VIP-Partys, Businessveranstaltungen und anderen Incentives, die von onsari in den besten Locations Deutschlands veranstaltet werden, ist der kostenlose und bevorzugte Eintritt für dich selbstverständlich!
– In ausgewählten Discotheken und bei sonstigen Events erhältst du kostenlosen oder vergünstigten Zugang (wird ständig weiter ausgebaut).
Rabatte und/oder Vergünstigungen bei unseren Partnershops.
Zugriff auf ein begrenztes Kontingent von Premierenkarten.”

Bonus.net lässt grüssen :X

Vagabund macht Qype Konkurrenz

Lokale Communityangebote gibt es ja einige. Vor kurzem bin ich auf Vagabund.biz gestossen.

Der Ansatz des Portals ist sehr nah an Qype orientiert. Neben dem Anlegen von Locations nach Städten, kann man bei Vagabund auch Freude einladen, mit anderen Usern verbunden werden und diese über ein internes Mailsystem kontaktieren.

Neben dem schon in einigen Blogs (z.B. WebZweiPunktNull) angesprochenem Unterschied zu Qype, dass bei Eingabe eines Ortes auch gleich naheliegende Alternativen angeboten werden, unterscheidet sich das Angebot auch in einer vorgegebenen Kategorisierung. Neben Restaurant, Hotels und Nightlife findet sich eine Rubrik “Shopping”. Diese könnte spannend werden, da hier eine durch User geschaffene Lokale Suche für coole Shops abseits des Mainstreams aufbaut werden könnte. Bei Qype sind Rubriken “leider nur” über die Tags findbar.

Ähnliche Ansätze sieht man aktuell noch recht spärlich im Netz. Dialo.de ist auf einem alternativen Weg. Allerdings sind hier die Einträge der Shops vorgegeben und können von Usern nachträglich bewertet werden. Somit die Ergänzung der Gelben Seiten durch Usercontent. Aber für meinen Geschmack genauso kommerziell wirkend!

Sendepause… offline auf dem Gletscher :)

Endlich ist er da der lang herbeigesehnte (Winter)Urlaub. Auch wenn es in Hamburg eher nach Herbst aussieht – ich bin für eine Woche in Österreich zum Snowboarden (im Schnee). Und das bedeutet eine Woche “Offlinewelt”… es gibt bestimmt Internetcafes in Hintertux. Die sind aber tabu, sonst gibt es Ärger mit meiner Freundin 🙂

um alle ein bißchen neidisch zu machen, hier eine Webcam vom Gletscher in Hitertux. eine der wenigen plätze wo aktuell gute Bedingungen zum Borden sind. Wer mehr zum Thema Snowboarden wissen will – die neue Social Boarder Community Powderfriends.net ist ganz gut gemacht und braucht noch ein paar schreibwillige User!

Hintertux

hintertux