A-LOHA LOHAS: Produktsuche für Öko Produkte

Öko Shopping ist ja schon lange keine wirkliche Nische mehr. Portale wie UTOPIA und Bransparent bieten dem nachhaltigen Shopper und Interessierten eine gute Plattform.

Durch einen neunen Twitter Follower (schon abgefahren, wer einem da so alles folgt :D), bin ich auf die Produktsuche A-LOHA LOHAS gekommen. Komischer Name… aber die Seite sagt ganz klar von sich: “Bio-Preisvergleich und Produktsuchmaschine”.

A-LOHA LOHAS

“Sie würden ja gerne nachhaltig einkaufen, aber die Suche nach den passenden Produkten ist ihnen zu anstrengend, umständlich oder aufwendig? Sie wollen nicht bei jeder Kaufentscheidung neu überprüfen müssen, ob dieses Produkt nun wirklich Ihren ganz persönlichen Einkaufskriterien entspricht?…


Hauptaufgabe der A-Loha Lohas! will sein, dem interessierten Verbraucher an einem zentralen Ort eine Vielzahl von ökologisch vertretbaren Produkten anzubieten. Das können umweltfreundlich erzeugte Produkte sein oder auch in anderer Weise der Umwelt förderliche Produkte oder Dienstleistungen (Bücher, strahlungsarme Telefone, usw.)…”

Das Angebot bei A-LOHA LOHAS reicht von Mode, Wohnen, Technik bis zu Kosmetik und Lebensmittel. Letztere aber rein aus Onlineshops.
mehr Infos gibts im A-LOHA LOHAS Blog. Es wird auch auf eine Community verlinkt. Hier landet man aber direkt bei UTOPIA.
Was der Name bedeuten soll, hab ich leider nicht rausfinden können!???

7 Comments

  1. Interessantes Modell, sehr interessant für die Konsumenten mit Lifestyles Of Health And Sustainability, die per Wortspiel mit A-LOHA (“Aloha”englischer Gruß übertragen in die Hawaiianische Sprache, bedeutet ursprünglich Liebe, Zuneigung) gegrüßt werden.

    Mir scheinen de Produkterklärungen jedoch noch optimierungswürdig, teilweise eher Leserunfreundlich gestaltet.

    Reply
  2. Hallo shoppingzweinull und vielen Dank für den Bericht.

    Nach dem Namen kommen häufig Fragen, wir werden das mal in unsere FAQs eintragen…

    Der Begriff “A-Loha Lohas!” ist eigentlich als ein Wortspiel gedacht gewesen, weil das Wort Lohas (Lifestyles of Health and Sustainability) ja ein Kunstwort aus dem englischen ist, und im deutschen ein bisschen nach A-Loha klingt…
    Außerdem ist A-Loha ein freundliche und liebevolle Begrüßung aus dem Haiwaii-anischen (wird meist mit Liebe, Zuneigung, Nächstenliebe übersetzt). Passt also…

    Reply
  3. Lohas ist die Abkürzung für “Lifestyle of health and Sustainability”. A-Loha ist klar. Also kann man es etwa mit “Hallo Snobs, die Ihr Gewissen mit teuren aber ethisch unbedenklichen Konsumgütern beruhigen wollen.

    Reply
  4. Hallo shoppingzweinull,

    Ich habe hier was gefunden. Das ist interessant in dem Zusammenhang.

    – – –
    In Zeiten von Plastikgeld und Bonusprogrammen ist immer häufiger vom gläsernen Kunden die Rede. Viele Händler und Produzenten haben inzwischen ein ziemlich genaues Bild vom Kaufverhalten ihrer Konsumenten. Letztere hingegen können mitunter nur raten, wenn es um die genaue Herkunft und Bedeutung der Inhaltsstoffe ihrer Einkäufe geht – insbesondere bei Lebensmitteln und Kosmetikprodukten. Warum nicht einfach den Spieß umdrehen, dachte sich ein junger Schweizer und etablierte ein bisher einzigartiges Online-Verbraucherportal. Unter codecheck.info finden Sie ausführliche Informationen und Testberichte zu Produkten des alltäglichen Gebrauchs. Besonders einfach geht dies mit der hauseigenen Webkamera: Kaum trifft sie auf einen Strichcode, erklingt bereits das wohlvertraute Geräusch einer Registrierkasse – und Ihr Produkt findet sich auf dem Bildschirm wieder. Doch damit nicht genug: Sie werden sogar aufgefordert sich aktiv einzubringen: sei es um Ihre Meinung kundzutun, auf Unverträglichkeiten einzelner Inhaltsstoffe hinzuweisen oder bisher noch nicht gelistete Produkte ins Sortiment aufzunehmen. Und ganz nebenbei tun Sie so etwas für das Ernährungsbewusstsein Ihrer Mitmenschen.
    – – –
    Gefunden unter:
    http://newsletter.sfze.de/148_02_2009.htm

    Reply
  5. Das größte Öko-Bio-Faire Sortiment online findet sich bei http://www.ecoshopper.de – 100.000 Produkte aus 300 Shops – Ökomode, Naturkosmetik, Ökostrom, fairtrade-Produkte, und vieles mehr. Reinschauen lohnt sich.

    Reply

Leave a Comment.