Anbieter von Wunschlisten verklagt

Die Firma Channel Intelligence hat in den USA einige Anbieter von Wunschlisten verklagt. Hintergrund ist ein Patent aus 2005, dass sich auf “ein Verfahren und eine Vorrichtung zur Erzeugung und Wartung einer Datenbankstruktur” bezieht.

Zu den im dreistelligen Millionenbereich verklagten Firmen gehören Zlio, Stylehive und Sprout. Die Bigplayer ebay und Amazon sind nicht dabei!???

Die Klage scheint aber wenig erfolgversprechend, da es wohl schon vor dem Anmelden des Patentes Wunschlisten z.B. bei Kelkoo gab. Weitere Bsp. finden sich in einem Blog eines Entwicklers des Open-Source-Projekts blablalist.

(via Heise)

Leave a Comment.