Versandhandelskongress – Part 3

Rückblickend war der Versandhandelskongress 2007 eine schöne und neue Erfahrung für mich. Die Networking Funktion hat er auf jeden Fall super erfüllt.

Etwas enttäuscht war ich über die Qualität einiger Vorträge. Nicht unbedingt die fehlende Tiefe zu aktuellen Themen – das ist in dem Rahmen bestimmt auch nicht nötig – aber auch inhaltlich waren es oftmals Firmenpräsentationen oder sehr flache und von Floskeln geprägte Reden.

Einen sehr spannenden Vortrag hat hingegen Torsten Waack von neckermann.de gehalten und gezeigt, dass sich neben OTTO, auch die anderen großen Versandhändler den neuen Herausforderungen stellen. Den gezeigten Imagefilm – sehr cool mit Minority Effekten – findet man leider nirgends im Netz (weder bei Youtube, sevenload und Co., noch auf der neckermann.de Seite). Auch die Anfrage bei der PR Abteilung blieb unbeantwortet. Sehr schade… aber es gibt ja immer was zu meckern :X

Persönlich hat mich die Wahl von fahrrad.de zum Online-Shop des Jahres 2007 gefreut. Der Trend, Online-Shops mit Community-Elementen zu verbinden, wird sicher auch noch in Zukunft weiter zu beobachten sein.

Als “OTTO Kind” war ich natürlich auch stolz über die Wahl des brandneu Magalogs zum “Katalog 2007 im B2C Bereich”. Coole Labels – nicht immer ganz günstig – und ein super Konzept mit redaktionellem Content, machen den Preis auf jeden Fall verdient!

Abschließend würde ich zum Kongress aber sagen, dass das Motto “Versandhandel 2.0” zwar witzig klingt, aber noch lange nicht auf der Veranstaltung gelebt wurde.

Aber die Hoffnung auf einen ausbaufähigen Kongress für nächstes Jahr habe ich auf jeden Fall. Vielleicht dann auch mit ein paar mehr Social Commerce Themen. Genügend deutsche Ansätze als Beispiel gibt es ja langsam.

p.s. WLAN gab es übrigens in super Qualität in der Kongresshalle. Leider mit 30 EUR für 9 Stunden auch nicht besonders preiswert. Aber es ist ja auch kein BarcCamp, wie Stefan vom WebShopBlog richtig angemerkt hat :X

Nachtrag: neckermann hat sich inzwischen gemeldet – vielen Dank – und wird mir das Video asap schicken, sobald die rechtlichen Hintergründe geklärt sind.

Leave a Comment.