Nützliche Helfer aus dem “Web 2.0 Topf”

Ob alle unter “Web 2.0” laufenden Projekte diesen Namen auch verdienen ist manchmal wirklich fraglich. Es ist aber Fakt, dass es heute viele nützliche online Tools gibt die sich der “neuen” Technologien bedienen und auf die Bereitschaft der User zielen – vormals eher offline und PC bezogene Vorgänge auszulagern oder anders formuliert: online zu nutzen.

web2null.de
Für mich gibt hier web2null.de von active value den besten Überblick. Die Kategorisierung über eine Tag Cloud ist nicht ganz so optimal – aber die Suche funktioniert gut. So findet man recht schnell das passende Ding für sich und seine Bedürfnisse.

Persönlich nutze ich z.B. sehr gern Helipad als Notizfunktion (wie bei Outlook) die ich auf jedem Rechner und von überall aus bedienen kann. Vom Einkaufszettel bis hin zu Projektnotizen kann man hier sehr übersichtlich alles ablegen und per Tag auch später sehr schnell wiederfinden.



Ein anderes Bsp. sind Screenshot-Tools wie Websnapr.com von construktiv als Alternative zu SnagIT für unterwegs. Das Tool ist super, in Kombination mit mypictr.com oder meinem persönlichen Favoriten Snipshot, als Grafiktool zum Beschneiden oder Verändern des Sceenshots. Beide Tools bieten neben gängigen Grafikformaten als Exportvariante auch Flickr etc. zum Abspeichern an.

Es gibt neben den genannten Tools noch viel, viel mehr… und jeder wird seine eigenen Erfahrungen sammeln und auch persönliche Präferenzen in Bezug auf Usability haben. Spannend die Frage: Welche Projekte werden sich durchsetzen und auch auch noch länger da sein? 🙂

Ich würde mich über Feedback freuen das andere User gesammelt haben.

Welche Tools nutzt Ihr und wie stark ist der Anteil der Online Applikationen an Eurem “Gesamttopf”?

1 Comments

  1. Je länger ich nachdenke, um so weniger Tools fallen mir ein, die ich wirklich nutze. Seltsam eigentlich.
    CoComment gehört aber dazu, MyPictr auch, aber nur, wenn das Foto beim Hochladen auf einer Seite nicht beim ersten Versuch gut angezeigt wird. Ansonstenen fällt mir echt nix mehr ein. Netvibes noch, wobei ich das Gefühl habe, dass Pageflakes mehr bietet. Aber mit allen Inhalten nochmal umziehen ist auch ganz schön aufwändig.

    Reply

Leave a Comment.