Bubble 2.0 – was ist diesmal eigentlich anders?

Bei all dem Hype um Web 2.0 oder Bubble 2.0, allen Erfolgsbeispielen wie Flickr, YouTube und Co… was ist eigentlich anders zu “damals”? Diese Frage stellten sich momentan viele.

Für die eine Hälfte ist Web 2.0 die totale Revolution und für die andere Hälfte “Altes im neuen Gewand”. Ich denke es ist etwas in der Mitte – auf jeden Fall für die Branche ein positiver Trend, der viel Innovation und Unternehmertum freisetzt…

Lukasz Gadowski von spreadshirt hat es, wie ich finde super beschrieben in der aktuellen Internetworldausgabe.

“… Das Internet ist erwachsen geworden, und sozial. Es besteht immer weniger aus Webseiten und immer mehr aus Menschen. Eigentlich ist das Web 2.0 nichts anderes als das alte Internet. Es hat einfach nur mehr Nutzer, und alle haben sich mehr daran gewöhnt. Somit ist die Änderung eigentlich nur graduell, das Ergebnis aber substanziell: Was 1999 mangels kritischer Masse gescheitert ist, kann heute abheben. Juhu! Hände, Spucke, Tagcloud, Dollars…”

Danke dafür 🙂

Leave a Comment.